Horst Fahrmeyer ist Jubiläumskönig der Gilde / Thomas Siemering Jungkönig

20.05.2019

Es waren drei hervorragende Schützenfesttage, die wir vom 17.-19. Mai am Haus Bohne feiern konnten.

Die eingeladenen Schützenvereine aus dem Stadtgebiet Rahden, sowie der SV Haldem und die Schützengesellschaft Löhne-Obernbeck
haben sich stark am Jubiläum unsere Gilde beteiligt und zu einem gelungenen Fest beigetragen.

Wir danken allen Gästen für euren Besuch zu unserem Jubiläum!

Unser Major Michael Coors war äußerst zufrieden, mit dem Verlauf der Jubiläumsveranstaltung und
dankte ausdrücklich dem Festausschußvorsitzenden Andre Koch für die mit seinem Team geleistete Arbeit.

Am Sonntag haben wir dann den Nachfolger von Dirk Bestert und Pia Klostermeyer ermittelt.

Mit dem 197. Schuss sicherte sich Horst den Titel des Jubiläumskönigs. Es war recht kurios: als er bereits den Schuss gesetzt hatte,
verließ er den Schießstand, als plötzlich der Adler zu Boden fiel, konnte er sein Glück kaum fassen.
Bereits im Jahre 1977 war Horst König unserer Gilde. Sturmschützen waren neben Horst, Yvonne Beischer (Vizekönigin) und Torsten Wiefhoff.

Deutlich härter war der Kampf um den Jungschützen-Adler. Erst mit dem 414. Schuss zerlegte Thomas Siemering den Adler.
Sturmschützen sind Katharina Fahrmeier (Vize-Jungkönigin), Max Möller und Marvin Koch.

Major Michael Coors hat den "Orden des Majors" am Sonntagmorgen, vor dem
Königschießen, an Horst Fahrmeyer verliehen, da er Michael Coors, damals
noch als verantwortlicher des Königschießens, immer zur Seite gestanden
ist und ihn Unterstützt hat, damit die Adler montiert sind und das
Königschießen 'glatt über die Bühne geht'.

Da hat Michael Coors auch nicht mit gerechnet, dass Horst Fahrmeyer
später neue Majestät der Gilde sein wird!

Weiter verlieh Major Coors den "Gilde Orden" an:

Hans Holzmeier, Werner Schierbaum und Martin Koch

Alle haben eine starke Verbundenheit zur Gilde und viel Vorstandsarbeit geleistet.

Wir wünschen Horst und Thomas ein schönes Schützenjahr!